Sattelzugmaschine Ankauf

Sie wollen eine Sattelzugmaschine schnell und zum fairen Preis verkaufen? Dann sind Sie genau richtig bei Kakal-Trucks.de, Ihr Sattelzugmaschine Ankauf Spezialist für alle gängige Marken, wie DAF, Iveco, MAN, Mercedes-Benz, Renault, Scania oder Volvo.

Wir kaufen auch mit Motorschaden, Getriebeschaden oder sonstige Schäden wie Unfallschaden oder Brandschaden.

Als zuverlässiger Partner, im Bereich Sattelzugmaschine Ankauf oder Lkw Ankauf, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung und machen Ihnen garantiert faire Preise bei einer schnellen & reibungslosen Abwicklung. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Sattelzugmaschine Ankauf

Sattelzugmaschine Ankauf

Rufen Sie unter 07141 5072828 an!

Schreiben Sie uns unter info@kakal-trucks.de.

Oder füllen Sie unten stehendes Formular aus.

Fahrzeugdaten
Blättern …

Maximale Größe 10MB

Kontaktdaten
Bitte warten …

Kakal-Trucks.de Sattelzugmaschine Ankauf

Was ist ein Sattelzug

Ein Sattelzug – offiziell Sattelkraftfahrzeug – ist ein Gespann aus einer speziellen Zugmaschine (der Sattelzugmaschine, auch Sattelschlepper genannt) und einem Sattelauflieger (auch Sattelaufleger, Sattelanhänger, Brücke, Auflieger oder Trailer genannt). Die Sattelzugmaschine basiert technisch in der Regel auf einem kurzen Lkw-Fahrgestell mit Fahrerhaus, Lenk- und Antriebsachse(n), Motor und Getriebe, auf dessen Rahmen eine Sattelkupplung (auch „Sattelplatte“) zur Befestigung des Sattelaufliegers aufgeschraubt ist.

Die Bezeichnung Sattelzug ist für solche Kraftfahrzeuge in Deutschland nur umgangssprachlich, in Österreich ist es aber die gesetzliche Bezeichnung für die Kombination aus Sattelzugmaschine und Sattelauflieger.

Die Sattelzugmaschine ist ein von normalen Lkw abgeleitetes Fahrzeug, das anstelle einer Ladefläche eine Sattelkupplung aufweist. Diese Sattelkupplung besteht aus einer Platte mit eingebautem Schließmechanismus, auf welcher der Sattelauflieger aufliegt und in die der Königszapfen des Sattelanhängers gekuppelt wird. Damit ist der Sattelauflieger mit der Sattelzugmaschine beweglich aber sicher verbunden. Eine Sattelzugmaschine hat im Regelfall ein kürzeres Fahrgestell als ein vergleichbarer Lkw. Sattelzugmaschinen haben keine Ladefläche und stellen somit eine Sonderform des Lastkraftwagens dar, die gemäß Straßenverkehrsordnung und EU-Recht als Zugmaschine gilt. Alle namhaften Lkw-Hersteller haben Sattelzugmaschinen im Angebot.

Zum Zweck der Güterbeförderung sind stets Sattelzugmaschine und Sattelauflieger nötig. Der Sattelauflieger, ähnlich dem Anhänger, wird von der Sattelzugmaschine mit der notwendigen Druckluft für die Bremsanlage und dem elektrischen Strom für die Fahrzeugbeleuchtung, das ABS usw. versorgt.

Zum Fahren mit Sattelkraftfahrzeugen (solo) ist ein Führerschein mit der Klasse B (bei Zugfahrzeugen bis 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht), C1 (bei Zugfahrzeugen bis 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht) oder C (bei Zugfahrzeugen mit mehr als 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht) notwendig. Zum Fahren mit einem Sattelauflieger über 750 kg ist dem Zugfahrzeug entsprechend der jeweilige Anhängerführerschein Klasse BE/C1E/CE zusätzlich nötig.

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Sattelzug

Familienbetrieb kauft Ihre Fahrzeuge

Barzahlung bei Abholung

Sattelzugmaschine Ankauf

Ihre Daten werden nicht weitergegeben

Wir sind Händler, keine Vermittler!!!

Wir kaufen auf Vorrat